Veranstaltungsrichtlinie

Hier findet Ihr die offizielle GOC – Veranstaltungsrichtlinie. Einige weitere Informationen für Euch zur Veranstaltungsrichtlinie und dem Hintergrund:

Warum gibt es eine GOC-Veranstaltungsrichtlinie?

Zum anderen, um das Grundverständnis mit dem wir im GOC gemeinsam auf Reisen gehen, zu beschreiben:

Wir im GOC organisieren, wie viele andere DAV-Sektionen auch, Touren auf Selbstkostenbasis: die Teilnehmenden zahlen die zu erwartenden Kosten im Vorfeld und etwaige zusätzlich anfallende Kosten nach der Reise an die Tourenleiter*.

Dieses Grundverständnis macht Reisen kostengünstig möglich, da der GOC keinen (Risiko)Aufschlag für Mehrtagestouren kalkulieren muss und unsere Tourenleiter* ihre Touren ehrenamtlich führen.Wir bitten alle Tourenleiter* und Teilnehmer* Reisen weiterhin so zu planen und an ihnen teilzunehmen als wenn wir mit Freunden* gemeinsam auf Selbstkostenbasis auf Reise gehen.
Wir verstehen uns nicht als Reiseveranstalter mit Rundum-Kostenhaftung.
Wer diese Rundum-Kostensicherheit sucht, den bitten wir, lieber nicht an GOC-Reisen teilzunehmen.

Leider läßt sich ein Kostenrisiko für unseren Verein insbesondere bei Reisen nicht völlig ausschließen.
Da bei Flugreisen das Kostenrisiko (z.B. für Rückholung) besonders hoch ist, haben wir im Gleichklang mit vielen anderen DAV-Sektionen entschieden, dass Flugreisen nur in Ausnahmefällen und dann nur mit einem Veranstalter wie z.B. dem DAV Summit Club durchgeführt werden können.
Vielleicht gelingt es uns im Sinn des DAV-Klimaschutzes ja ganz auf Flugreisen zu verzichten?

Wir wünschen Euch weiterhin viele eindrucksvolle und erlebnisreiche GOC-Touren!

Für Fragen zum Inhalt der Richtlinie bzw. des Infoblatts wendet Euch bitte vertrauensvoll an uns.
script src="https://ajax.googleapis.com/ajax/libs/jquery/3.5.1/jquery.min.js">