Tourenprogramm

Liebe Mitglieder* und Freunde*,

ab sofort sind unsere Sektionsaktivitäten wieder erlaubt, wenn auch mit Einschränkungen und Vorgaben. Bitte erkundigt Euch vor der Tour, wie die aktuellen Empfehlungen des DAV ausschauen und was Ihr beachten müsst: https://www.alpenverein.de/bergsport/aktiv-sein/empfehlungen-des-dav-zum-bergsport-in-zeiten-des-coronavirus_aid_34920.html

Passt gut auf Euch auf!
Euer Vorstand

Aktive Filter: Albert

Hoher Ziegspitz (1864m), Ammergauer Alpen

Tagestour | Bergsteigen | 3 | 3
Schöne, relativ ruhige Rundwanderung mit Blick ins Wetterstein. Die Strecke geht teilweise scharf am Grat und erfordert Trittsicherheit!

Krottenkopf (2086m), Estergebirge

Tagestour | Bergsteigen | 3 | 4
Alternative für Oktoberfestmuffel: eine Tour zum höchsten Berg im Estergebirge über den Oberauer Steig, mit Abstieg nach Garmisch. Der Steig weist keine nennenswerten Schwierigkeiten auf, aber die Gehstrecke ist lang und erfordert einen zügigen Schritt. Zur Erholung gibt's eine Einkehr in der schönen Weilheimer Hütte, knapp unterm Gipfel.

Lichtbrenntjoch (1961m), Ammergauer Alpen

Tagestour | Bergsteigen | 3 | 4
Frühaufsteher-Tour, teils über alte Jägersteige, teils weglos zum einsamsten Gipfel im Ammergau - einsam vor allem deshalb, weil man den Einstieg erst nach langem Fußmarsch durchs tiefe Pitzental erreicht. Ausdauer ist in diesem Fall mal wichtiger als Technik!

Laber (1686m), Ammergau

Tagestour | Bergsteigen | 3 | 4
Der Laber ist einer der beliebtesten Gipfel im Ammergau, aber im November steht die Seilbahn still und oben herrscht Ruhe. Wir begehen ihn auf der längstmöglichen Strecke (was sonst:) in Überschreitung von Oberammergau nach Eschenlohe und nehmen bei passender Witterung auch noch das Ettaler Manndl mit. Das verlangt volle Kondition und bei Schneelage auch entsprechende Technik.