Schwierigkeits- und Konditionsbewertung Skitouren

Der GOC hat Skitouren in verschiedenen Schwierigkeitsgraden im Programm. Kondition und Technik werden jeweils in fünf Stufen differenziert. Das ermöglicht Dir die Orientierung für eine passende Tourenauswahl.

Technik I     (leicht)

Technische Anforderungen
  • einfaches Gelände (Almwiesen, lichter Wald, Forststraßen)
  • kaum Engstellen: meist nur 25 ° steil
Was solltest Du können
  • sicheres Aufsteigen mit Fellen (Spitzkehren gibt es kaum)
  • zügiges und sicheres Abfahren in allen Schnee- und Geländearten, auch mit Rucksack.
  • gut für Anfänger geeignet.

Technik II     (leicht-mittel)

Technische Anforderungen
  • bereits etwas steileres Gelände
  • kurze Engstellen, meist aber noch unter 30°
Was solltest Du können
  • sicheres Aufsteigen mit Fellen (Spitzkehren kommen vereinzelt vor)
  • zügiges und sicheres Abfahren in allen Schnee- und Geländearten, auch mit Rucksack.

Technik III     (mittel)

Technische Anforderungen
  • Gelände mit längeren steilen Abschnitten bis 35°
  • Engstellen mit ungefährlichem Auslauf
  • Gipfelanstiege teilweise felsig und ausgesetzt
Was solltest Du können
  • sicheres Aufsteigen mit Fellen, auch im steilen Gelände
  • gute Spitzkehrentechnik notwendig
  • zügiges und sicheres Abfahren in allen Schnee- und Geländearten, auch im steilen Gelände und mit Rucksack.
  • für die Gipfelanstiege Trittsicherheit und Schwindelfreiheit

Technik IV     (schwer)

Technische Anforderungen
  • teilweise durchgehend steiles Gelände
  • Steilpassagen bis maximal 40 °
  • Absturzgefahr teilweise vorhanden
  • Gipfelanstiege teilweise felsig und ausgesetzt mit Absturzgefahr
Was solltest Du können
  • sicheres Aufsteigen mit Fellen, auch im sehr steilen Gelände
  • perfekte Spitzkehrentechnik notwendig
  • zügiges und sicheres Abfahren in allen Schnee- und Geländearten, auch im sehr steilen Gelände mit Absturzgefahr.
  • für die Gipfelanstiege Trittsicherheit und Schwindelfreiheit; Kletterkönnen bis Schwierigkeitsgrad II nach UIAA

Technik V     (sehr schwer)

Technische Anforderungen
  • sehr steiles Gelände, mental fordernd
  • Steilpassagen über 40° mit hoher Absturzgefahr
  • Gipfelanstieg teilweise im ausgesetzten Felsgelände und mit Absturzgefahr
Was solltest Du können
  • sicheres Aufsteigen mit Fellen, auch im sehr steilen und ausgesetzten Gelände
  • perfekte Spitzkehrentechnik notwendig
  • zügiges und sicheres Abfahren in allen Schnee- und Geländearten, auch im sehr steilen und engen Gelände mit Absturzgefahr.
  • für die Gipfelanstiege Trittsicherheit und Schwindelfreiheit; Kletterkönnen bis Schwierigkeitsgrad III nach UIAA

 


Konditionsskala für Skitouren

 

Kondition I     (gering)

bis 400 Hm, bis 3 Std. Gesamtaufstiegs- und Abfahrtszeit; Ausdauer für ca. 2 stündige Aufstiege sowie der damit verbundenen Abfahrt

 

Kondition II    (klein)
400 bis 800 Hm
, bis 5 Std. Gesamtaufstiegs- und Abfahrtszeit; Ausdauer für 2 bis 4 stündige Aufstiege sowie der damit verbundenen Abfahrt

 

Kondition III    (mittel)
800 bis 1200 Hm
, bis 7 Std. Gesamtaufstiegs- und Abfahrtszeit; Ausdauer für 4 bis 5 stündige Aufstiege sowie der damit verbundenen langen Abfahrt

 

Kondition IV    (groß)
1200 – 1600 Hm
, bis 10 Std. Gesamtaufstiegs- und Abfahrtszeit; Ausdauer für ca. 5 bis 7 stündige Aufstiege sowie einer sehr langen Abfahrt

 

Kondition V    (sehr groß)
über 1600 Hm
, über 10 Std. Gesamtaufstiegs- und Abfahrtszeit; Ausdauer für Aufstiege mit über 8 Std. sowie einer extrem langen Abfahrt

script src="https://ajax.googleapis.com/ajax/libs/jquery/3.5.1/jquery.min.js">