Fahrt- und Reisekosten

Hier findet Ihr Tipps und Hinweise zu unseren Touren und Reisen. Bei Fragen sonst einfach an uns wenden.


Fahrtkosten(regelung)

Regelung für geführte Tagestouren

  • Tourenleiter* (TL) werden an den Fahrtkosten nicht beteiligt.
  • Bei gemeinsamer Anreise sollen die Fahrtkosten von allen Teilnehmern zu gleichen Teilen getragen werden.
  • Teilnehmer, die von der Gruppe getrennt anreisen, sind angehalten, sich an den Fahrtkosten des Tourenleiters angemessen zu beteiligen.
  • Hat die Tour 2 Tourenleiter, so sollen diese bis zu einer Gruppengröße von 14 Personen (inklusive Tourenleiter) die Fahrtkosten hälftig erstattet bekommen, über 14 Teilnehmern vollständig.

Regelung für Mehrtagestouren & Reisen:
Für diese kommuniziert der TL den Modus der Abrechnung im Voraus mit den Teilnehmern.

Regelung für Gemeinschaftstouren
Es gibt hier keinen Tourenleiter. Die nachfolgende Berechnung der Fahrtkosten kann
sinngemäß angewendet werden.

Kostenberechnung
1. Bahnfahrten:
Die Gesamtkosten der Bahntickets werden durch die Gesamtzahl der Teilnehmer abzüglich Tourenleiter geteilt. Kommt ein Teilnehmer zu spät zum Treffpunkt und muss er deshalb ein gesondertes Ticket kaufen, so trägt er dessen Kosten selbst und wird bei der späteren Aufteilung der Fahrtkosten nicht berücksichtigt. Bei gesonderter Anreise von Teilnehmern sind diese angehalten, sich an den Fahrtkosten des TL angemessen zu beteiligen.

2. KFZ-Touren:
Es sind immer zuerst die Fahrzeuge zu besetzen, die die meisten Personen und das meiste Gepäck transportieren können. Die Berechnung der Fahrkosten mit KFZ berücksichtigt sowohl Fahrzeugunterhaltskosten als auch die gerechtere Verteilung auf die Fahrzeuge. Pro Fahrzeug und zu fahrendem Kilometer werden 0,30 € angesetzt. Der so errechnete Betrag wird von allen Teilnehmern (auch den Fahrern) anteilig erbracht. Der Gesamtbetrag wird zu gleichen Teilen an alle Fahrer ausbezahlt. Eventuell anfallende Park- oder Mautgebühren werden genauso abgerechnet und durch die Anzahl aller Teilnehmer der Tour geteilt. Beispiel: Wettersteinplatz – Bad Wiessee (z.B. bei https://s2.napex.net/napex/content/www.maps.google.de ermittelt) 50 km einfach also 2 x 50 km x 0,30 € / km = 30 €, also 30 € Gesamtkosten pro Kfz für Hin- und Rückfahrt. Es nehmen 15 Wanderer + Tourenleiter* teil. Es stehen 4 Kfz zur Verfügung (2 Fünfsitzer, 1 Viersitzer und ein Zweisitzer). Also betragen die Fahrtkosten für die Gruppe 4 x 30 € = 120 €. 120 € dividiert durch 15 Wanderer ergibt pro Wanderer 8,00 €. Der Tourenleiter* oder ein Beauftragter, z.B. ein Fahrer, sammelt das Geld ein und verteilt es an die Fahrer.

Stand April 2018
Tourenleiter* steht für Tourenleiter und Tourenleiterinnen


Reisen/Mehrtagestouren mit dem Gay Outdoor Club

Reisen gibt es beim GOC das gesamte Jahr über. Die Angebote werden meist einige Wochen vor Saisonstart im Internet und im Programmheft publiziert: Ende April für den Sommer bzw. ab Ende Oktober für den Winter. Wichtig: Du solltest Dich rechtzeitig entscheiden und verbindlich anmelden.

Alles läuft beim GOC ehrenamtlich: Wer eine Reise organisiert und leitet, braucht Klarheit von Anfang an: Die benötigte Platzzahl, die An- und Abreise, die Tourenplanung selbst – alles muss gut vorgeplant werden. Unterstütze auch Du den Guide mit Deinen persönlichen Vorbereitungen auf die Reise.

Unsere Tipps für alle Reiseinteressenten

  • Melde Dich möglichst frühzeitig an, denn Gruppenreisen sind beim GOC oft begehrt!
  • Wähle eine Reise aus, die Deinen bergtechnischen Fähigkeiten entspricht!
  • Bitte beachte: jede Anmeldung ist für Dich verbindlich, wenn der Tourenleiter die Reise bestätigt hat. Eventuelle Stornokosten, auch im Krankheitsfall, müsstest Du selbst tragen. Ggf. könntest Du Dich natürlich für dieses Risiko versichern.

Wie läuft die Bezahlung?

Die Reisen des GOC werden, wenn nicht anders angekündigt, als Selbstzahlerreisen angeboten. Das bedeutet, dass jeder die für seinen Platz nötigen Aufwendungen begleicht. Gemeinsam entstandenen Kosten werden vom Touren-Guide auf die Teilnehmer aufgeteilt, einzelne Aufwendungen werden oft auch gleich separat von jedem einzelnen vor Ort bezahlt. Der Guide informiert Dich rechtzeitig, welche Anzahlung bis zu welchem Tag zu leisten ist.

Was läuft auf der Reise?

Welches Programm genau für die Reise geplant ist, erfährst Du meist geraume Zeit vor der Abreise vom Touren-Guide. Bei Unsicherheiten wird empfohlen, konkret nachzufragen. Das Programm ist ohne Gewähr, operative Änderungen sind immer möglich und ergeben sich schon zwangsläufig bei wechselnden Wetterverhältnissen.

Immer alles dabei?

Bei Wanderreisen richtest Du Dich am besten nach der Merkliste für “Wandern und Berge”
Für spezielle Ausrüstung beachte bitte die Hinweise des Touren-Guides.